Abonnieren Sie unseren Kräuter Lötsch Newsletter
  • Facebook
  • Instagram
© 2020 by SQUADPLAN

Blausalz

  • Herkunft: Iran
  • Inhalt: 150 g | Nachfüllbeutel: 150 g
  • Verarbeitung: Grob
  • Aromen: sehr salzig, milder Abgang, zarter Schmelz

Unser persisches Blausalz ist ein Steinsalz und stammt aus dem Nordiran. Es gilt als eines der seltensten Salze der Welt. Auffallend sind die bläulich schimmernden Salzkristalle, die dem Salz sein einzigartiges und äußerst seltenes Äußeres verleihen.

Händler PERSISCHES BLAU SALZ NACHFÜLLPACKUNG 150g

CHF9.90Preis
Stk.
Mwst.
Kategorie
  • 2.5%

  • Die groben Kristalle des Blausalzes zerschmelzen auf dem Gaumen und schmecken zunächst extrem salzig, entfalten aber im Abgang ein sehr angenehmes und mildes Aroma. Zum Kochen ist es eher ungeeignet und zum Abschmecken eines schnöden Nudelwassers auch schlichtweg Verschwendung. Wir empfehlen unser Blausalz als klassisches Tischsalz zum Nachwürzen per Hand. Durch Mörsern oder Mahlen in einer Gewürzmühle bestimmt man selbst die Textur und Feinheit, wobei der feine farbliche Schimmer erhalten bleibt. In unseren P&S Tischschälchen serviert, ist unser Blausalz ein echter Hingucker!

    Wissenswertes

    Das Blausalz des Nordiran wurde im Persischen Reich bereits unter Alexander dem Großen abgebaut und Handel betrieben. Seine einmalige Färbung und der Abbau in Handarbeit machen es zu einem seltenen und begehrten Salz.

    Seine außergewöhnliche blaue Farbe erhält es durch den erhöhten Anteil des Minerals Sylvin. Normalerweise färbt es das Salz rosa oder gelb, jedoch wird durch eine Verschiebung im Kristallgitter, die durch Millionen Jahre tektonischen Druck entstand, das einfallende Licht anders gebrochen, sodass das Salz blau schimmert. Sylvin ist auch unter dem Namen Kaliumchlorid bekannt, das zu über 10 % in unserem Blausalz enthalten ist, wodurch es für den Mineralhaushalt sehr förderlich ist.

0