Abonnieren Sie unseren Kräuter Lötsch Newsletter
  • Facebook
  • Instagram
© 2020 by SQUADPLAN

Rosa Beere

  • Herkunft: Brasilien
  • Inhalt: 35 g | Nachfüllbeutel: 40 g
  • Verarbeitung: Ganz
  • Aromen: mildes, süß-pikantes Aroma, dezente Bitternoten
  • Ebenfalls enthalten in: Salatkräuter

Als Rosa Beere bezeichnet man die Früchte des Brasilianischen Pfefferbaums, die hierzuland häufig als Garnitur zu Steaks und Fisch dienen. Zur besinnlichen Jahreszeit werden sie ebenfalls als Deko verwendet, was ihnen den Zweitnamen Weihnachtsbeere einbrachte. Mit ihr wird viel zu selten gewürzt - leider!

Händler ROSA BEERE NACHFÜLLPACKUNG 40g

CHF8.80Preis
Mwst.
Stk.
Kategorie
  • Rosa Beeren haben ein mildes, süß-pikantes Aroma, das hervorragend zu Fisch, Fleisch und Pilzgerichten passt. Sie duften leicht nach Wacholderund Harz, im Nachgeschmack verspürt man eine dezente Bitternote. Gerieben passen sie hervorragend zu Desserts mit Zartbitterschokolade.

    Unsere Rosa Beere stammt aus Brasilien und wird dort schonend getrocknet um die Aromen möglichst zu erhalten. Diese sind fettlöslich, weshalb sie entweder ganz oder gerieben in cremigen Saucen kurz mitgekocht werden können. Man kann sie ebenfalls als Ganzes über fertige Speisen streuen, sodass sie erst beim Draufbeißen ihr volles Aroma entfalten und mit den Gerichten harmonieren können. Zerkleinern sollte man sie in einem Mörser, da ihre schwache Struktur und die gewisse Restfeuchte ungeeignet für Pfeffer- oder Gewürzmühlen sind.

     

    Wissenswertes

    Der Brasilianische Pfefferbaum ist kein Pfeffer- sondern ein Sumachgewächs und kommt ebenfalls im brasilianischen Nachbarland Paraguay natürlich vor. 1840 wurde die Pflanze nach Florida importiert und wuchert seitdem wild und unkontrolliert in natürlichen Biotopen. Selbst vor den Everglades macht sie nicht halt, wo mit enormem und kostenintensivem Aufwand versucht wird die Population etwas einzudämmen.

0